Lieder aus dem Kinderwald 

 

Die Musikschule Musikuß plant in Zusammenarbeit mit dem Kinderliedermacher Unmada Manfred Kindel und dem Förderverein Kinderwald Hannover e.V. ein großes Mitmachkonzert im Kinderwald Hannover.

 

25 Jahre wird der Kinderwald Hannover in diesem Jahr, und das soll gefeiert werden, mit einem großen Fest mit Musik und Gesang. Mit dabei sind das „Orchester der Brunsviga“, das den Kern eines großen Kinderwaldorchesters stellt und alle Kinder, die Freude am Singen haben. Sie sind eingeladen, sich am großen Kinderwald Chor zu beteiligen.

Der Kinderwald

Vor rund 25 Jahren waren die teilnehmenden  Kinder des Mitspieltheaters "Timebusters" so begeistert, dass sie beschlossen, selbst aktiv zu werden. In der letzten Spielszene dieser interaktiven Zeitreise der Feriencard Hannover  begegneten die Kinder in einem Wald sich selber, als alte Leute. Die erzählten, dass sie als Kinder nach einer abenteurlichen Zeitreise diesen Wald selber angepflanzt hätten, um etwas gegen die Zerstörung der Natur zu unternehmen.

Am Ende der Mitspielaktion sollte eine eher symbolische Pflanzaktion stattfinden. Doch das überzeugte die Kinder nicht! Die Geschichte hatte sie so beeindruckt, dass sie anfingen, die Erwachsenen zu bearbeiten, einen richtigen Kinderwald mit ihnen anzupflanzen. Aus der Idee wurde tatsächlich Wirklichkeit. In Zusammenarbeit mit einer flugs gegründeten Initiative, Forst- und anderen Fachleuten,  sowie Mitarbeiter*innen der Stadt Hannover wurde eine Erddeponie des Mittellandkanalausbaus nach und nach in ein Spiel- und Erlebnisparadies für Kinder verwandelt - eben den Kinderwald Hannover, der im Laufe seiner 25 jährigen Existenz als spannendes und vorbildliches öko-pädagogisches Projekt inzwischen auch mehrfach ausgezeichnet wurde. 

Die Lieder

Für das Programm wurden 11 Lieder aus dem Repertoire des Hannoveraner Kinderliedermachers "Unmada" ausgewählt. Bearbeitet und für Chor und Orchester arrangiert hat sie der Komponist und Musiker Jonas Fritsch

Die für das Programm ausgewählten Lieder des Kinderliedermachers „Unmada“ spiegeln das Erleben der Kinder auf dem Kinderwaldgelände wieder, ihr Spielen, ihre Begegnungen mit der Natur, mit der Musik - aber auch mit ganz realen Besuchen der Native People aus Nord und Südamerika, die „Unmada“ auf seinen Reisen kennen gelernt hat. Die Musik und die Lieder Unmadas zeichnen sich aus durch ein feines Gespür für den Humor und die Empfindungswelt der Kinder, so wie durch eine musikalisch vielfältige Gestaltung und einen großen und oftmals ungewohnten Reichtum an Klangfarben.

Das Chorprojekt

Singen und Bewegen macht Freude - Soviel steht fest!

Singen stärkt aber auch das Gemeinschaftsgefühl und Selbstvertrauen, schult das Gehör, erhöht Körperspannung und Konzentration und fördert Sprache und Artikulationsvermögen. Leider ist während dieser Pandemie das gemeinsame Singen fast nicht mehr möglich und Chorproben gestalten sich schwierig. 

Für die Vorbereitung des Kinderwald-Konzerts bietet die Musikschule Musikuß daher ein virtuelles Chorprojekt an, das von der Musikpädagogin Jenny Rae Beyer geleitet wird. Drei Monate lang werden die Kinder, die mitmachen möchten, gecoacht, erhalten Lernvideos und virtuelle Chorproben über Zoom.  

In den interaktiven Online-Chorproben werden zum einen gemeinsam spielerische Stimmbildungsübungen gemacht und die Lieder musikalisch erarbeitet. Darüber hinaus nutzen wir hier die Möglichkeit, uns untereinander kennenzulernen und Fragen zu klären.

Die Übungen aus den Chorproben und weitere Stimm- und Übetipps werden zusätzlich in Form von Lernvideos bereitgestellt, sodass die Kinder zu Hause (gerne auch gemeinsam mit Eltern oder Geschwistern) üben können. Zum Erlernen der Lieder gibt es außerdem Kinderchor-Aufnahmen von Unmadas CDs sowie Karaoke-Versionen zum Mitsingen.

Hier geht`s zur Anmeldung

Das Orchester

 

Das „Orchester der Brunsviga“, stellt den Kern eines großen Kinderwaldorchesters, das durch die jungen Musiker*innen des Kinderorchesters "Schattenklang" und durch viele Gäste zu einem großen Klangkörper mit rund 70 Teilnehmer*innen erweitert wird.

 

Auch für die Orchesterarbeit steht umfangreiches Übungsmaterial zur Verfügung, um die Stimmen einzeln einzuüben, aber auch um sich mit Playalongs in unterschiedlichen Tempi in den Gesamtklang des Orchesters hinein zu finden. In der Notenbank des Orchesters sind alle Noten, sowie das Übungsmaterial abrufbar. Interessent*innen melden sich gerne bei: sasahara.blumenstiel@gmail.com

Die Termine

Endgültige Aufführungs- und Probentermine werden noch bekannt gegeben. Bislang vorgesehen sind der 10. und 11. 07. und als Ausweichtermin der 2. und 3. 10. für Generalprobe und das Konzert im Kinderwald.

 

Pünktlich zum Ende des Corona-Lockdowns und mit einem erprobten Hygienekonzept wollen wir mit Musik, Gesang und Tanz ein großes Fest im Amphitheater des Kinderwaldes feiern. Live Probentermine werden bekannt gegeben, sobald es die Pandemieentwicklung zulässt. Am 10. und 11. 07. 2021  fahren wir  dann alle ein Wochenende nach Hannover, um den 25. Geburtstag des Kinderwaldes zu feiern.

Soweit die optimistische Version. Falls es Corona bedingt noch nicht klappen sollte (was nicht unwahrscheinlich ist), haben wir als Ausweichtermin das erste Wochenende im Oktober anvisiert... Und jetzt kommt der beharrlich - optimistische Teil: falls alle  Stricke reißen, machen wir das Konzert, sobald es möglich ist. Aufgeführt wird auf jeden Fall!

 

Kontakt

Musikuß e.V.
1. Vorsitzender

Karl Knopf
Nussbergstraße 26
38104 Braunschweig
Telefon  0531 28 89 350

Kontaktformular

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.